Mulmsauger sind nützliche Helfer für das eigene Aquarium. Futterreste am Boden, Reste abgestorbener Pflanzen sowie Ausscheidungen der Aquarium-Bewohner lassen sich mit einem Mulmsauger einfach und effektiv entfernen.

Entfernt man diese Reste nicht regelmäßig, können sich ggf. Faulgase entwickeln. Faulgase können zu reduzierten Wachstum der Aquarium-Pflanzen sorgen, da durch die Faulgase die Wurzeln der Pflanzen absterben können. Des Weiteren schaden Faulgase den Fischen und sie können bei hoher Konzentration sogar sterben. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Mulm regelmäßig aufsaugen mit einem Aquarium Sauger bzw. Mulmsauger.

Dabei ist es egal, ob Sie einen Mulmsauger in einem Süßwasser- oder Meerwasseraquarium nutzen, ggf. steht auf der Verpackung des Mulmsaugers eine eingeschränkte Nutzung bei Salzwasser.

Empfehlenswerte Mulmsauger

Produktname
Mehrfacher Testsieger
Dennerle 7004048 Mulmabsauger circa 50 cm
JBL Aqua Ex Set 45 - 70 cm Höhe 61410 Bodenreiniger für Aquarien mit automatischer...
Sera 08560 Bodengrundreiniger (rund) - Mulmabsauger oder Mulmglocke
Für größere Aquarien
Eheim 3531000 Schlammabsauger Quick Vac pro, Batteriebetrieb
Abbildung
Dennerle 7004048 Mulmabsauger circa 50 cm
JBL Aqua Ex Set 45 - 70 cm Höhe 61410 Bodenreiniger für Aquarien mit automatischer...
Sera 08560 Bodengrundreiniger (rund) - Mulmabsauger oder Mulmglocke
Eheim 3531000 Schlammabsauger Quick Vac pro, Batteriebetrieb
Bewertung
Anzahl Bewertungen
148 Bewertungen
113 Bewertungen
61 Bewertungen
110 Bewertungen
Preis
15,49 EUR
12,28 EUR
6,49 EUR
37,79 EUR
Mehrfacher Testsieger
Produktname
Dennerle 7004048 Mulmabsauger circa 50 cm
Abbildung
Dennerle 7004048 Mulmabsauger circa 50 cm
Bewertung
Anzahl Bewertungen
148 Bewertungen
Preis
15,49 EUR
Produktname
JBL Aqua Ex Set 45 - 70 cm Höhe 61410 Bodenreiniger für Aquarien mit automatischer...
Abbildung
JBL Aqua Ex Set 45 - 70 cm Höhe 61410 Bodenreiniger für Aquarien mit automatischer...
Bewertung
Anzahl Bewertungen
113 Bewertungen
Preis
12,28 EUR
Produktname
Sera 08560 Bodengrundreiniger (rund) - Mulmabsauger oder Mulmglocke
Abbildung
Sera 08560 Bodengrundreiniger (rund) - Mulmabsauger oder Mulmglocke
Bewertung
Anzahl Bewertungen
61 Bewertungen
Preis
6,49 EUR
Für größere Aquarien
Produktname
Eheim 3531000 Schlammabsauger Quick Vac pro, Batteriebetrieb
Abbildung
Eheim 3531000 Schlammabsauger Quick Vac pro, Batteriebetrieb
Bewertung
Anzahl Bewertungen
110 Bewertungen
Preis
37,79 EUR

Den richtigen Mulmsauger finden

Bei der Suche nach dem richtigen Mulmsauger sollte man ein paar kleine Details beachten. Die richtige Länge des Absaugers sei hier als wichtigstes Detail genannt. Nur mit der richtigen Länge kann der Mulmsauger seine volle Kraft entfalten und sie können ihn bequem zum Absaugen einsetzen, ohne sich die Hände schmutzig zu machen.

Hier finden Sie Mulmsauger mit einem optimalen Preis-/Leistungs-Verhältnis!

Was ist ein Mulmsauger und wie setzt man einen Mulmsauger ein?

Ein Mulmsauger hilft bei der Reinigung des eigenen Aquariums. Mit dem Mulmsauger lassen sich einfach und effektiv:

  • Futterreste,
  • Pflanzenreste,
  • Fischausscheidungen

o.ä. („Aquariumabfall„) vom Bodengrund des Aquariums absaugen, ohne dabei den Kies aufzusaugen. Setzen Sie einen guten Mulmsauger ein, trennt dieser effektiv Kies von Mulm!

Hierfür hält man das eine Ende des Mulmsaugers – den Absauger – in das Becken und das andere Ende – das Schlauchende – in einen Eimer. Der Eimer muss immer unterhalb des Wasserspiegels des Aquariums stehen, da Wasser selbstverständlich nicht nach oben fließen kann.

Selbstverständlich dient der Mulmsauger nicht als “Allround-Waffe” in Sachen Aquariumpflege. Ein Mulmsauger ist aber definitiv ein hilfreiches Werkzeug zur erfolgreichen Pflege eines Aquariums.

Mit Hilfe eines Mulmsaugers kann man auch einen Teilwasserwechsel mit dem Absaugen von Mulm ganz einfach kombinieren.

Ist das Mulm absaugen notwendig?

Das Benutzen eines Mulmsaugers ist deshalb so wichtig, da sich im Bodengrund eventuell Faulgase entwickeln können, wenn man den am Boden liegenden “Aquarium-Abfall” nicht regelmäßig entfernt. Diese Faulgase können dem Wachstum der Aquarium-Pflanzen schaden, da die Faulgase bewirken, dass die Wurzeln der Pflanzen absterben. Des Weiteren sind die Faulgase schädlich für die Bewohner des Aquariums.

Mulmsauger Typen

Nano Mulmsauger

Ein normaler Mulmsauger hat meist einen dicken Schlauch, was bei großen Aquarien ein Vorteil ist, weil so der Unrat besonders schnell entfernt wird. Allerdings könnte so ein Gerät in einem kleinen Aquarium den Fischen zum Verhängnis werden, da das Abfließen des Wassers kaum zu kontrollieren wäre. Speziell für diesen Zweck gibt es die sogenannten Nano Mulmsauger. Sie haben einen dünnen Schlauch und sind außerdem nicht mit einer breiten Glocke ausgestattet. Das Ende ist meist bloß ein langes Rohr. Da nur das schmale Endstück auf den Kies gedrückt wird, ist somit auch die Wahrscheinlichkeit geringer, aus Versehen eines der winzigen Tierchen mit in den Eimer zu spülen. Hierzu trägt noch die Tatsache bei, dass der Druck, mit dem das Wasser angesogen wird, nicht so hoch ist wie bei größeren Geräten.

Video: Nano Mulmsauger von Dennerle, Messevorführung

Halbautomatische Sauger

Daneben gibt es noch halbautomatische Systeme wie das JBL Aqua In-Out. Es wird direkt an den Wasserhahn angeschlossen und tauscht so während dem Reinigen gleich das Wasser aus. Von selbst funktioniert der Vorgang jedoch nicht. Das Anpressen der Glocke an den Kiesel muss man jedenfalls manuell ausführen. Hier gleicht diese Alternative den Mulmsaugern, schließlich ist der Prozess fast derselbe. Diese Möglichkeit ist besonders effizient, da der Druck beim Saugen relativ hoch ist. Nur verbraucht man dabei sehr viel Wasser.

Aquariumstaubsauger

Anders als bei den Mulmsaugern wird das Wasser beim Aquariumstaubsauger nicht in einen externen Auffangbehälter gegossen, sondern direkt im Aquarium gereinigt. Von der Bauart sehen diese Geräte den herkömmlichen Mulmsaugern sehr ähnlich. Unten befindet sich eine Glocke, die direkt auf die Kiesel gepresst wird und durch ein Rohr gelangt der Dreck dann mithilfe eines Saugmechanismus bis zu einem feinmaschigen Netz, das den Unrat aussiebt. Aufgrund der Gefahr eines Stromschlages werden solche Apparate mit einem Akku oder einer Batterie betrieben. Dabei sollten die Batterien jedoch möglichst neu sein, da andernfalls die Saugkraft darunter leidet, die aber auch so nicht sonderlich stark ist und deutlich unter der der Mulmsauger liegt.

Mulmglocken-Sauger

Alternativ zu einem Mulmsauger, kann eine Mulmglocke genutzt werden. Eine Mulmglocke hat den großen Vorteil, dass hier der dreckige Kies im Aquarium „durchgesaugt“ wird und zum Großteil von Abfall gereinigt wird. Die Mulmglocke ist das optimale Werkzeug zur einfachen und sicheren Reinigung des Aquariumbodens bei gleichzeitigem Teilwasserwechsel, denn es wirbelt innerhalb der Glocke den Kies auf und zieht sich das dreckige Wasser heraus.

JBL Aqua Ex Set 45 - 70 cm Höhe 61410 Bodenreiniger für Aquarien mit automatischer...
113 Bewertungen
JBL Aqua Ex Set 45 - 70 cm Höhe 61410 Bodenreiniger für Aquarien mit automatischer...
  • Erfassung von Stoffwechselprodukten, Futter- und Pflanzenresten (Mulm) vom Aquarienboden: Mulmglocke mit automatischer Ansaugvorrichtung bei 45-70 cm Wasserstand
  • Einfache Installation: Anschluss des Schlauchs an Mulmglocke, Befestigung des Schlauchs mit Absperrhahn an Eimer, Einführung des Reinigers ins Aquarium - Aktivierung durch leichte Schüttelbewegung,...
  • Automatische Ansaugvorrichtung (kein Ansaugen mit dem Mund nötig), Reinigung an schwer zugänglichen Stellen: Runder Querschnitt mit Ecken, Reinigungskralle zur Dosierung der Saugstärke,...
  • Schutzsieb gegen versehentliches Ansaugen von Pflanzen und Fischen

Alternativen zum Mulmsauger

Mulmsauger selber herstellen

Wer Lust und Laune hat, sich bastelnd zu betätigen, der kann sich einen Mulmsauger auch selbst bauen. In Anbetracht des günstigen Preises fertiger Modelle eignet sich das jedoch eher als netter Zeitvertreib, anstatt um Kosten zu sparen.

Benötigt wird dazu eine Plastikflasche. Idealerweise sollte sie besonders stabil sein. Dazu taugen vor allem kleinere Flaschen mit einem Volumen von 0.5 l. Die zweite Hauptkomponente ist ein dünner Schlauch. Er wird dann direkt an der Flasche angebracht. Dies erreicht man, indem in den Deckel ein Loch gebohrt wird, das möglichst den Maßen des Schlauches entspricht oder sogar etwas dünner ist. Er wird dann zusammengedrückt und durch das Loch gedrückt. Im letzten Arbeitsschritt wird der Boden der Flasche entfernt. Dies kann mit einem scharfen Messer oder einer Kneifzange gemacht werden.

Nun funktioniert das Gerät genauso wie ein Mulmsauger. Dazu drückt man die Flasche auf den Kies, legt das Schlauchende tiefer als die Glocke in einen Eimer und saugt kurz an.

Kies manuell von Mulm reinigen

Im Aquarium sollte man knapp alle 6 Monate das Wasser komplett erneuern und auch den Kies reinigen. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten. Denn geht man dabei zu gründlich vor, so kann das negative Auswirkungen auf das sensible Gleichgewicht im Aquarium haben. Zunächst dürfen keine harten Reinigungsmittel, sondern lediglich Wasser verwendet werden. In der Hand spült man dann kleine Mengen der Steinchen durch. Und auch hier muss man vorsichtig arbeiten und bestenfalls einen Teil des Kies schmutzig lassen. Auf ihm befinden sich nämlich Bakterien, die für das Biotop im Aquarium unerlässlich sind. Ansonsten könnte ein für die Fische und Pflanzen ungesundes Klima entstehen. Da dieser Vorgang aber nur jedes halbe Jahr gemacht wird, eignet er sich nicht, um regelmäßig Dreck zu entfernen.

Hinweis: Aktualisierung am 14.12.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.